Welche Automatik soll ich verwenden?

Es ist nicht sinnvoll, alle Einstellungen der Kamera zu überlassen, zumindest dann nicht, wenn man eine gewisse Vorstellung davon hat, wie ein Bild nachher aussehen soll. Hier ein paar Tipps, was man tun kann, um nicht immer auf die Programmautomatik angewiesen zu sein.

Mit Zeit Priorität
Lange Belichtung zeigt die Bewegung

Blendenautomatik

Wenn man den Modus der Kamera auf "S" stellt, bedeutet das "Shutter Priority", man möchte also die Belichtungszeit selbst wählen, und die Automatik soll dazu passend die Blende einstellen. Dieser Modus war hier passend, weil die Bewegung des Hundes dargestellt werden sollten. Ich wählte für die Aufnahme 1/15 Sekunde Belichtungszeit, die Automatik stellte auf Blende F/3.0 bei ISO 500. Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, ist ein wenig Übung hilfreich.

Offenblende bei Landschaftsaufnahmen
Knappe Schärfe isoliert Bildinhalte

Zeitautomatik

Für dieses Foto wollte ich eine geringe Schärfentiefe erreichen. Somit habe ich den Modus "A" gewählt, was für Apperture Priority steht. Ich habe für das Freistellen die Offenblende (größte Blende, entspricht der kleinsten Ziffer) Blende gewählt, das war in diesem Fall F/2.8. Die Wirkung wird durch die Verwendung eines Teleobjektivs noch drastischer. Bei der Aufnahme oben hat die Zeitautomatik 1/8000 Sekunde eingestellt, was der starken Sonne und der hohen ISO Einstellung (ISO 800) geschuldet war.

Die Aufnahme entstand im Hochsommer in der Provence.

Hoher ISO Wert, empfindlicher Sensor
Wenig Licht, kein Blitz: in der Kirche

ISO-Automatik

Diese Automatik wird zwar nicht am Modus-Wählrad eingestellt, hat aber ebenfalls Einfluss auf die Belichtung der Aufnahme. Die Qualität des Fotos nimmt mit höheren ISO-Werten ab, allerdings hat sich die Technik mit den Jahren stark verbessert, so dass man heute doch mehr Reserven  hat, wenn das Licht einmal knapp ist. In diesem Fall habe ich den Modus auf "A" gelassen und der Kamera die Option gegeben, den ISO-Wert bis maximal 1600 zu erhöhen. Herausgekommen ist dabei bei voll geöffneter Blende (F/1.8) ein Wert von 1250 und eine Belichtungszeit von 1/500 Sekunde (!).

Die Aufnahme entstand im sogenannten Eifeldom.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0